wo Vielfalt sichtbar gemacht und gelebt wird

Vielfalt sichtbar machen – das ist eines der Kernziele des ADANs. Umso mehr freut es uns mit dem Afrika Film Festival Köln einen Verbündeten im Geiste gefunden zu haben.

Nicht erst seit letztem Jahr, als durch den Hollywoodfilm Black Panther ein Afrika Trend, gar ein Wakanda Fever ausgelöst würde, engagiert sich FilmInitiativ Köln e.V. afrikanische Filmkunst, die in den öffentlich-rechtlichen Medien wenig Raum findet, sichtbar zu machen. 

Nein, zum 17. Mal organisiert der Kölner Medienverein das Afrika Film Festival in Köln und führt vom 19. bis zum 29. September 2019 im Filmforum im Museum Ludwig, im Filmclub 813 und in der Alten Feuerwache Kurz- und Spielfilme von afrikanischen Filmschaffenden vor.

Die Vielfalt ist in vielen Dimensionen zu erkennen. Es sind vielfältige Themen, die in den sorgfältig ausgewählten Filmen behandelt werden. Es geht unter anderem um Komödien über die (Selbst-)Zensur von Filmschaffenden in Ägypten, studentische Proteste in Südafrika, Versklavung der Afrocommunity in Brasilien, Zugang zu sauberem Wasser, um Flucht und um mutige Frauenfußballerinnen in Libyen. Es geht aber auch um alltägliche Themen, die jeden Menschen auf dieser Erde beschäftigen wie Träume, Ängste, Hoffnungen, Freundschaft.

Wie in kaum einer anderen Veranstaltung spürt man die afrikanische Vielfalt, die zu oft im alltäglichen Narrativ über diesen reichen Kontinent in den Hintergrund gedrängt wird.

Über 75 Filme mit afrikanischen Filmschaffenden aus 23 Ländern Afrikas ziehen auch dieses Jahr viele interessierte Zuschauer an.

Ein besonderes Highlight sind wie jedes Jahr die African Shorts, die dieses Mal in vier Rubriken erreichenen: Fokus – die Auseinandersetzung mit fundamentalisitischen Ideoleogien, Ostafrika, Black Brazilian Shorts und DIASPORA – ein Thema, das uns sehr bewegt.

Wir haben das Glück dieses Jahr wieder dabei zu sein und freuen uns auf bekannte und neue Gesichter!

In Kooperation mit dem Afrika Film Festival präsentiert das ADAN den Film GHANA FOR YOU.

„Warum wollen so viele Ghanaer ihr Land verlassen und nach Europa emigrieren? Was fehlt ihnen in Ghana – und sind sie sich der persönlichen und sozialen Folgen der Migration bewusst?  In GHANA FOR YOU versucht der Filmemacher und Schauspieler Adams Mensah Antworten auf diese Fragen zu finden. Er selbst kam mit vierzehn Jahren von Ghana nach Belgien, um dort bei seinem Vater zu leben. Für die Dokumentation unternimmt er nun gemeinsam mit belgischen und ghanaischen Freunden einen Roadtrip durch das Land an der westafrikanischen Goldküste; sie treffen auf BewohnerInnen aus den verschiedenen Regionen und führen intensive Gespräche, die sie näher an ein Verständnis von Gesellschaft und Politik heranführen. Im Vorfilm reflektiert ein AGYA (in der ghanaischen Sprache Twi „Vater“) über die Lebensbedingungen und Zukunftsperspektiven seiner fünf Kinder.“

Schaut am Sonntag, den 29.9. bei der Vorführung GHANA FOR YOU/ AGYA um 14 Uhr im Filmforum im Museum Ludwig vorbei und nehmt am Q&A mit dem Filmemacher und Schauspieler Adams Mensah moderiert durch unser ADAN Mitglied Jeff Kwasi Klein teil.

In dieser Ausgabe wird der internationale Weltfrauentag unter dem Motto „die Zukunft ist weiblich“ gefeiert. Weitere Themen: Kunst in Ghana, Facebook Centre in Kenia.

Nation des Monats ist diesmal der wunderschöne Inselstaat Sao Tomé und Principe.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Blickt mit uns auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück. Diese Ausgabe feiert ein Jahr Sheeko Sheeko und das Jahr der Repräsentation. Außerdem erfahrt ihr u.a. mehr über die Nationen des Monats und die schönsten Reiseziele des Jahres.

Viel Spaß bei der Lektüre und ein erfolgreiches Jahr 2019 wünscht Euch das adanObserver Team

In dieser Ausgabe steht Nigeria im Fokus unter anderem mit folgenden Themen: Herr Dr. Ede, Architekt aus Bonn spricht in Sheeko Sheeko über das Leben im Spannungsfeld von mehreren Gesellschaften. Ein Porträt von Fela Kuti, eine Weltbekannte Musiklegende sowie die Vorstellung der wichtigsten Präsidentschaftskandidaten.

Ebenso dem letzten Teil der Reihe „Annäherung von historischen Ausmaß“ diesmal mit dem Blick auf die Gesellschaft und Diaspora.

Veranstaltungshinweis: Mindset Celebration Event am 01.12.2018 ab 17 Uhr in Frankfurt am Main (Social Impact Lab)

Das adanObserver Team wünscht viel Spaß beim Lesen und beim weitergeben.

20181115_adanObserver

Der eritreische Präsident besuchte am 14. Juli 2018 die äthiopische Hauptstadt. Die beiden Länder haben nach Jahren des Stillstandes eine neue Friedensvereinbarung unterzeichnet. In einer neuen adanObserver Reihe beleuchten wir zu diesem Anlass den Eritrea-Äthiopien-Konflikt.

Weitere interessante Themen sind das millionenschwere Sponsoring des FC Arsenal durch Ruanda sowie Urlaub mit kolonialem Touch in Afrika und der Karibik.

Nation des Monats ist Mosambik

Viel Spaß bei der Lektüre!

20180630_adanObserver

Im folgenden findet Ihr eine Zusammenfassung unserer letzten Veranstaltung, Risikomanagement im Afrikageschäft mit freundlicher Unterstützung von Norton Rose Fulbright.

20170415_ADAN_RIAG

Nachdem wir in vergangenen Veranstaltungen die wirtschaftlichen Möglichkeiten des afrikanischen Markets, seine Herausforderungen sowie Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten in Afrika beleuchtet haben, möchten wir nun in Zusammenarbeit mit Norton Rose Fulbright am 30.03.2017 zur Veranstaltung „Risikomanagement im Afrikageschäft – Lösungsansätze & Praxisbeispiele“ einladen. Bei dieser Veranstaltung wird zunächst ein theoretisches Risikomanagementsystem von Norton Rose Fulbright vorgestellt. Im Anschluss soll ein Praxisbeispiel sowie eine interaktive Diskussionsrunde folgen, um die ganze Thematik greifbarer für die Teilnehmer zu gestalten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte bis zum 19.03.2017 per E-Mail an adan@ada-netzwerk.com an.

Einladung_Risikomanagement im Afrikageschäft_30.03.2017

 

 

Die exficon GmbH sucht zum 01. Juli 2017 einen Junior Consultant oder Consultant.
Standort: Frankfurt/Main
Beschäftigungsgrad: Vollzeit

Die exficon GmbH ist eine Beratungsfirma in Frankfurt am Main. Seit 2011 hat sie sich im Betätigungsfeld Financial Advisory bezüglich internationaler Exportfinanzierungen und Cashflow-basierter Projektfinanzierungen, mit einem regionalen Schwerpunkt auf Afrika, spezialisiert und etabliert.

Dein Profil:
– Abgeschlossenes Studium der BWL, VWL oder Jura
– Alternativ: abgeschlossene Ausbildung im Bankbereich, mit fachlicher Weiterbildung und mehrjähriger Berufserfahrung
– Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung für die Position des Consultant
– Verhandlungssichere Kenntnisse der französischen und englischen Sprache
– Bereitschaft zu internationalen Dienstreisen

Haben wir Dein Interesse geweckt? Du hast noch Fragen? Dann erfahre mehr über die Stellenausschreibung und schreib uns eine E-Mail an: hr@ada-netzwerk.com.

In Absprache mit der exficon GmbH können Interessenten Ihre Bewerbung ans ADAN senden.

Das ADAN wünscht allen Bewerbern viel Erfolg!